.

Computer System Ilmenau
Computer System GmbH Ilmenau
+49 3677 6480-0 • www@cs-ilmenau.de
CSI Dokumentation | Weiterbildung | IT-Systeme
Fernwartung
  • Kompetenz durch Weiterbildung!
    Kompetenz durch Weiterbildung!
CSI - Technische Dokumentation | Weiterbildung | IT-Systeme  >Weiterbildung  >Tipps und Tricks  > Seitenumbrüche in Tabellen verhindern

Seitenumbrüche in Tabellen verhindern

Versionen: Microsoft Word 2016/2013/2010 (32- und 64-Bit) und Office 365

Bei diesem Problem sind schon viele Word-Anwender an Ihre Grenzen gestoßen: Sie arbeiten an einem Dokument, in das Sie eine umfangreiche Tabelle - zum Beispiel eine Mitgliederliste oder eine Rechnungstabelle - einfügen möchten. Dabei kommt es häufig vor, dass Tabellen, die Sie kurz vor dem Ende einer Seite angelegt haben, durch einen Umbruch "zerrissen" und so zum Teil auf der einen und zum Teil auf der folgenden Seite erscheinen. Um das zu verhindern, wird in der Regel vor der Tabelle ein manueller Seitenumbruch eingefügt. Das kann wiederum dazu führen, dass bei einer späteren Änderung des Layouts der Seitenumbruch plötzlich mitten in der Seite erfolgt, obwohl die Tabelle auf der betreffenden Seite noch komplett Platz gehabt hätte.

Sie können Word aber dazu bringen, eine Tabelle auch ohne manuellen Seitenumbruch zusammenzuhalten und sie entweder komplett am Ende der einen oder am Anfang der nächsten Seite auszugeben. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Die betreffende Tabelle markieren.
  2. Dialog Tabelleneigenschaften öffnen (Register Tabellentools-Layout > Tabelle > Eigenschaften).
  3. Registerkarte Zeile öffnen.
  4. Die Option Zeilenwechsel auf Seiten zulassen deaktivieren.
  5. Änderungen mit der Schaltfläche OK bestätigen.
  6. Alle Zeilen der Tabelle mit Ausnahme der letzten Zeile markieren.
    Dieser Ausschluss ist notwendig, weil Word andernfalls auch keinen Umbruch direkt nach der Tabelle, sondern erst hinter dem übernächsten Absatz durchführen würde.
  7. Dialogfeld Absatz öffnen (Register Start > Absatz).
  8. Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch öffnen.
  9. Die Optionen Nicht vom nächsten Absatz trennen und
    Diesen Absatz zusammenhalten aktivieren.
  10. Änderungen mit der Schaltfläche OK bestätigen.

An einem kleinen schwarzen Quadrat am linken Seitenrand erkennen Sie bei eingeschalteter Absatzmarkierung einen Absatz, der mit seinem Folgeabsatz zusammengehalten wird. Durch die ausgeführten Einstellungen ist nun sichergestellt, dass die Tabelle von Word nicht durch einen Seitenumbruch getrennt werden kann.

© 2017 Computer System GmbH Ilmenau  •  +49 3677 6480-0  •  info@cs-ilmenau.de Sitemap  •  Datenschutzerklärung  •     

 

 

Unsere Partner

Institut für berufliche Bildung AG
Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom Deutschland e.V.
Your Expert Cluster GmbH
Expert Communication Systems GmbH
Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
Initiative Erfurter Kreuz e.V.
HP Deutschland GmbH
VMware- Virtualisierung
Microsoft Partner
Prometric Test-Center
Certiport
Verantwortungspartner Thüringen
Cartridge Space GmbH
DATEV eG

Startseite oben